blende4-fotografie.de

Sie sind hier:  >>> Ausrüstung 

Ausrüstung

Ausrüstung

Hier beschreibe ich meine Erfahrungen mit den auf meinen Reisen benutzten Ausrüstungen wie Zelt, Schlafsack, Kocher, Liegematte usw.
Diese Erfahrungen sind subjektiv und auf meine persönlichen Bedürfnisse angepasst..diese sind nicht als Werbung oder Kaufempfehlung zu verstehen.

Für mich ist die praktische Zuverlässigkeit der Ausrüstung das wichtigste Kriterium, auf dem Motorrad ist zwar der Platz begrenzt aber ich zähle nicht jedes Kilogramm, solange die Maschine läuft brauche ich nichts zu tragen. Deshalb mache ich für mich Kompromisse zwischen Komfort und Gewicht, das Zelt muss groß genug sein das ich darin auch mal 2-3 Regentage bequem überstehe, Isomatte + der Schlafsack muss für mich kuschelig warm sein....ich will nachts gut schlafen und nicht frieren...da ist es mir egal ob diese Sachen ein Paar Kilogramm mehr wiegen.

Fortsetzung und weitere Bilder folgen....

 

Zelte

Ich hatte schon unzählige Zelte verschiedener Hersteller im Gebrauch...die Spanne reicht von hochpreisig bis Discounter...
Hier ist für mich wichtig: schneller Aufbau, gute Dichtigkeit auch bei heftigem Dauerregen, großer Vorraum fürs Gepäck, min Höhe 1,50 m, gute Verarbeitung

Zur Zeit benutze ich folgende Zelte:
3 Personen ALDI Zelt, kostet 39,90 und erfüllt alle obigen Kriterien, auch im mehrwöchigen Dauergebrauch kein Problem, natürlich kein High Tech Ultra Light Material aber ordentlich verarbeitet und absolut Dicht. Nachteil ist vielleicht das etwas höhere Gewicht ca. 4,5 kg

Helsport Pasvik 4 Tipizelt, sehr gut verarbeitet, viel Platz im Innenraum, Stehhöhe, Nachteile braucht viele Heringe, hochpreisig

 

Zelte

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

 

Schlafsack + Isomatte

Isomatte:
Exped Synmat 7 MW 183 x65 x7 cm klein zusammenlegbar, isoliert sehr gut, sehr guter Schlafkomfort, auch im Dauergebrauch zuverlässig


Schlafsack:
Carinthia Defence 4 200, robuster Kunstfaser Schlafsack mit sehr guter Isolation, klein komprimierbar

 

Schlafsack + Isomatte

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

 

Kocher

Auf Motorradreisen macht ein Benzinkocher Sinn...Benzin hat man ja dabei, bei neueren Modellen mit Einspritzung ist es aber nicht leicht bis unmöglich daran zu kommen, trotzdem kann man 1-2 Liter mitnehmen und damit den Kocher füttern.

MSR Wisperlite Benzinkocher, robust + zuverlässig, leicht, klein zusammenklappbar, leise, mit enormer Kochleistung, bei mir schon seit 25 Jahren im Gebrauch, kann praktisch nicht kaputt gehen, bei schlechtem Benzin müssen halt öfters die Düsen gereinigt werden, komplett zerlegbar, alle Teile einzeln erhältlich.

Ich habe mir vor einigen Monaten noch den schwedischen Primus OmniFuel Kocher gekauft...Vorteil, der ist Verpackt etwas kleiner und feiner regulierbar, Nachteil ist, da es sich um das einfache Prallblech Prinzip handelt ist der Kocher sehr laut...trotzdem sehr gute Verarbeitung, Pumpe aus Metall, brennt mit Benzin, Diesel, Petroleum, Kerosin, Gas, also wirklich für alle Einsatzzwecke..

 

Kocher

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

 

Aluboxen/ Topcase/Taschen

Selbstgebaute Aluboxen, schmal, können als Sitz und Tisch genutzt werden

Givi Trekker Seitenkoffer, gute alternative, gut verarbeitet, schmal, von oben zu öffnen, können leider nicht als Sitz/Tisch verwendet werden.

Givi Outdoor Trekker 56 Topcase, gut verarbeitet, Haltbar...ob ich das mitnehmen muss habe ich mich auch schon gefragt...vielleicht tausche ich das gegen eine Wasserdichte Tasche.

Da ich oft Wild zelte und auf vielen Campingplätzen keine Tische Stühle vorhanden sind möchte ich mit den Alu-Boxen eine Sitz- und Tisch- Gelegenheit haben....

 

Aluboxen/ Topcase/Taschen

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.